Schauspieler BlogDrehbuch Übersetzung LektoratWenn Sie dies lesen, unterstützt ihr Browser kein CSS.
......................english
Vita Werke 1905 - 1914 Werke 1919 - 1931 Werke 1932 - 1944 Werke 1946 - 1960

1934 Wettbewerbsentwurf Bankhaus für die Sümerbank in Ankara

1932-41: Die Berliner Jahre

Mit Übersiedlung von Düsseldorf nach Berlin im Jahre 1932 gehörte Breuhaus endgültig zu den prominentesten und meistbeschäftigten Architekten Deutschlands. Im Umkreis seines eigenen, 1934 erbauten Hauses "Lille Ø" entstanden in den folgenden Jahren in den Berliner Villenvororten Schmargendorf, Dahlem, Grunewald und Westend an die 50 kleinere und größere Land- und Einfamilienhäuser. Auch hier scheint F.A.B., wie in seinen Anfangsjahren, zum Teil wieder als "Terrainentwickler" tätig geworden zu sein: Aus den ausgedehnten Gartenanlagen älterer Villen parzellierte er Grundstücke aus und bebaute diese mit Häusern nach eigenen Entwürfen. Auch in dieser Zeit zeigt sich ein weiteres Mal die Vielseitigkeit seiner Entwurfsauffassung. Je nach Wunsch der Bauherren fielen die Entwürfe traditioneller oder sachlich-eleganter, bodenständiger oder luxuriös-repräsentativer aus. Unter dem Druck der nationalsozialistischen Baupolitik ist allerdings auch bei F.A.B. nach 1935 eine deutlich stärkere Hinwendung zu traditionalistischen Bauformen zu beobachten.

Allen Bauten jener Jahre gemeinsam ist eine sorgfältige Einbindung in den umgebenden Garten und eine bis in die Details durchgeplante Einrichtung, zumeist von großer Eleganz. Bei aller stilistischen Wandlungsfähigkeit im Äußeren bleibt die Handschrift Breuhaus' an den charakteristischen Grundrissdispositionen ablesbar, in deren Zentrum immer großzügige Wohnhallen, oftmals flankiert von runden oder elliptischen Speisezimmern, standen.

Noch vor 1933 erhielt Breuhaus aufgrund seines seit der "Bremen" hervorragenden Rufes als Schiffsarchitekt die Aufträge für mehr als ein Dutzend Schiffsausstattungen – auch für Kriegsschiffe der wiederaufrüstenden Deutschen Marine – sowie für die Einrichtung zweier Flugzeuge.

Führende Kraft und Büroleiter in Breuhaus' Atelier war in jenen Jahren der junge Architekt Cäsar F. Pinnau (1906-1988), der direkt nach seinem Studium 1930 noch im Düsseldorfer Büro angeheuert hatte. Pinnau erwarb sich hier wohl nicht nur eine lebenslang andauernde Reputation als Schiffsarchitekt. Albert Speer, der Generalbauinspekteur der Reichshauptstadt, warb Pinnau 1937 als Verantwortlichen für die Innenausstattung der "Neuen Reichskanzlei" Adolf Hitlers ab. Breuhaus selbst wurde 1941 mit einem Berufsverbot belegt und zog sich nach Bad Kissingen zurück.

1932
Studentenhaus als Umbau der ehem. "Therbusch'schen Ressource" in Berlin-Mitte (Spandauer Vorstadt)

1932 (?)
Inneneinrichtung eines eigenen Dachateliers in Berlin

um 1932
Wettbewerbsentwurf "AVUS Raststätte" für die Automobil Verkehrs- und Übungsstraßen GmbH in Berlin-Westend

um 1932
Inneneinrichtung einer eigenen Wohnung in Berlin-Tiergarten

zwischen 1932/35
Einfamilienwohnhaus für Major a.D. A. M. in Berlin-Dahlem, erhalten

zwischen 1932/40
Landhaus für von G. in Berlin-Dahlem

um 1933
Neuplanung "Industriesiedlung" mit Zuckerfabriken, Infrastruktur und Wohnsiedlungen in Eskisehir (Türkei)

um 1933
Entwurf Villa für einen Generaldirektor in Eskisehir (Türkei)

um 1933
Entwurf Krankenhaus in Eskisehir (Türkei)

um 1933
Entwurf Casinogebäude in Eskisehir (Türkei)

um 1933
Entwurf Siedlung in der Türkei

bis 1933
Verwaltungsgebäude für die Türkiye Seker Fabrikalari A. S. in Eskisehir (Türkei)

bis 1933
Inneneinrichtung des Passagierschiffs "SS Cordilliera" für die HAPAG

um 1933
Landhaus für den Autorennfahrer C. bei Lugano (Tessin)

1933
Inneneinrichtung des Segelschulschiffs "Gorch Fock" für das Deutsche Reich, erhalten

1933
Villa für Major a.D. J. B. in Berlin-Grunewald, erhalten

1933
Landhaus für Dr. W. Sch.-J. in Berlin-Dahlem, erhalten

1933 (?)
Typenentwürfe div. Sommerhäuser in Holzfertigbauweise für die Familie Christoph & Unmack AG, Niesky/ Berlin

1933-34
Villa für Dr.-Ing. e.h. W. L. in Berlin-Schmargendorf, erhalten

1933-34
Inneneinrichtung des Flottenbegleitschiffs "Aviso Grille" für Adolf Hitler, 1951 abgewrackt

nach 1933
Landhaus für den Textilfabrikanten F. K. in Ungarn

bis 1934
Fabrikgebäude für die Türkiye Seker Fabrikalari A. S. in Turhal (Türkei)

bis 1934
Verwaltungsgebäude für die Türkiye Seker Fabrikalari A. S. in Turhal (Türkei)

1934
Inneneinrichtung des Fluggastraumes des Postflugzeugs Heinkel HE 70, sog. "Blitzflugzeug", für die Deutsche Lufthansa

1934
1. Preis im Wettbewerb um ein Bankhaus für die Sümerbank in Ankara, nicht ausgeführt

1934 eigenes Landhaus "Lille Ø" in Berlin

1934
eigenes Landhaus "Lille Ø" in Berlin-Schmargendorf, erhalten

1934
Villa für den Fabrikanten L. E. L. in Berlin-Schmargendorf, erhalten

1934
Zweifamilienwohnhaus, sog. "Haus beim wilden Eber", für Direktor A. W. in Berlin-Schmargendorf, erhalten

1934
Sommerhaus in Holzbauweise auf der Ausstellung "Deutsches Volk - Deutsche Arbeit" in Berlin

1934
Einfamilienwohnhaus für den Rechtsanwalt und Notar Dr. S. Z. in Berlin-Schmargendorf, erhalten

um 1934 (?)
Villa für einen Generaldirektor in Turhal (Türkei)

um 1934 (?)
Siedlung mit Krankenhaus, Sportplatz und Schule in Turhal (Türkei), z. T. erhalten

1934-35
"Landhaus am Wannsee" mit Toranlage, Garage, Chauffeurs- und Gärtnerhaus für Generaldirektor C. H. B. in Berlin-Wannsee, erhalten

1934-35
"Kleines Landhaus am Wannsee" für Dr.-Ing. H. C. in Berlin-Wannsee, erhalten

1934/41 Landhaus für K. bei Aachen

1934-35
Landhaus für Dr. C. W. in Berlin-Dahlem, erhalten

1934-35
Villa mit Gartenanlage und Teepavillon für den Chemiefabrikanten Dr.-Ing. O. Z. in Berlin-Grunewald, erhalten

1934-35 (?)
Landhaus für K. und M. v. W. in Berlin-Schmargendorf, erhalten

zwischen 1934/37
Landhaus für C. in Berlin-Schmargendorf, erhalten

zwischen 1934/37
Landhaus für den Geschäftsführer Dr. jur. F. G. in Berlin-Schmargendorf

vor 1935 Entwurf eines Palastes für Kemal Atatürk Pascha in Edirne

zwischen 1934/41
Landhaus mit Nebengebäude für K. bei Aachen

vor 1935
Entwurf eines Bebauungsplans für Edirne (Türkei)

vor 1935
Entwurf eines Palastes für Kemal Atatürk Pascha in Edirne (Türkei)

vor 1935
Inneneinrichtung des Fluggastraumes des Flugzeugs Junkers JU 52-3m "Manfred von Richthofen" für Hermann Göring

vor 1935
Verwaltungsgebäude für die Helvetia und Heinrich Frank Söhne AG in Basel (Schweiz)

vor 1935 Fluggastraum der Junkers JU 52 "Manfred von Richthofen" für Hermann Göring

vor 1935
Einfamilienwohnhaus für W. L. in Berlin-Dahlem

vor 1935
Einfamilienwohnhaus für B. in Berlin-Dahlem

vor 1935
Landhaus bei Oslo (Norwegen)

vor 1935
Entwurf Verwaltungsgebäude in Berlin-Wilmersdorf

vor 1935
Einfamilienwohnhaus für Dr. W. in Berlin-Dahlem

vor 1935
Entwurf "Bürohaus im Berliner Westen"

vor 1935
Musikpavillon in Swinemünde, erhalten

1935-37 Bankhaus für die Reichs-Kreditgesellschaft AG in Berlin-Mitte

vor 1935
Planung einer Stadterweiterung in Turhal (Türkei)

1935
Entwurf Landhaus, sog. "Haus am Finkenpark" in Berlin-Dahlem

1935
Einfamilienwohnhaus für die Schauspielerin M. C. in Berlin-Grunewald

1935
Wohnhaus für W. A. in Drewitz

1935 Entwurf, 1937 im Bau
Bankhaus für die Reichs-Kreditgesellschaft AG in Berlin-Mitte, nicht erhalten

um 1935
Entwürfe div. Stahlrohrstühle für die Familie Thonet

um 1935/36
Landhaus "Am kleinen Tal" mit Badehäuschen und Gartenanlage für den Tuchfabrikanten E. K. in Aachen, erhalten

1935-36
Einfamilienwohnhaus für den Geschäftsführer G. P. in Berlin-Westend, mit Veränderungen erhalten

1936
Villa für den Fabrikanten K. B. in Berlin-Schmargendorf, erhalten

um 1935/36 Landhaus "Am kleinen Tal" in Aachen

1936
Wohnhaus für Fam. K. in Wippra (Südharz)

1936
Einfamilienwohnhaus für den Kaufmann W. W. in Berlin-Grunewald, erhalten

1936
Einfamilienwohnhaus für E. v. R. in Berlin-Grunewald, erhalten

1936
Einfamilienwohnhaus für Familie K. in Kleinmachnow

1936
Einfamilienwohnhaus für den Fabrikanten E. W. in Berlin-Dahlem

1936
Land- und Jagdhaus "Julianenhof" mit Stall- und Garagengebäuden für Konsul R. R. bei Berlin, mit Veränderungen erhalten

1936-37
Landhaus für Senator Dr. jur. J. K. S. in Berlin-Schmargendorf, erhalten

vor 1937
Gestaltung von Kohlenöfen, Kohlen- und Gasherden für die Juno Burger Eisenwerke GmbH, Burg (Hessen)

1936 Einfamilienwohnhaus für den Fabrikanten E. W. in Berlin-Dahlem

vor 1937
Einfamilienwohnhaus in Berlin-Wannsee

vor 1937
Gutshaus in der Puszta (Ungarn)

1937
Landhaus für den Kaufmann C. H. in Berlin-Dahlem, erhalten

1937
Landhaus für Dr. jur. F. O. in Berlin-Grunewald, erhalten

1937
Wohnhaus für Fam. K. in Berlin-Lankwitz

1937
Wohnhaus für A. E. M. in Hamburg-Groß Flottbek

1936 Land- und Jagdhaus "Julianenhof" bei Berlin

1937
Landhaus für L. D. in Berlin-Grunewald, mit Veränderungen erhalten

1937
Landhaus "Blumeshof" für W. B. in Berlin-Frohnau, erhalten

1937
Inneneinrichtung eines Schlafzimmers in der "Schlageterstadt" für die Ausstellung "Schaffendes Volk" 1937 in Düsseldorf-Golzheim

1937-38
Einfamilienwohnhaus für E. J.-Z. in Berlin-Grunewald, erhalten

1937-38
3. Preis im Wettbewerb um ein "Gauforum" mit Volkshalle, Aufmarschplatz, Oberpräsidium, Gauhaus, Provinzialverwaltung etc. in Frankfurt (Oder)

1937-39
Landhaus „Al Roccolo del Moro“ für Commandante A. F. bei Varese (Italien), erhalten

1937-39
Wettbewerbsentwurf Botschaftsgebäude für das Deutsche Reich in Washington D. C. (USA)

um 1937-38
Landhaus für die Rentiere Th. K. in Berlin-Grunewald, nicht erhalten

vor 1938
Landhaus für Direktor Dr. E. D. am Herthasee in Berlin-Grunewald, mit Veränderungen erhalten

vor 1938
Landhaus für Direktor Dr. E. L. in Berlin-Schmargendorf

1938
Landhaus für den Kaufmann Dr. W. W. in Berlin-Dahlem, erhalten

1938
Entwurf Kaiserl. Japanische Botschaft in Berlin-Tiergarten (W 10)

1938
Einfamilienwohnhaus für den Bauingenieur Prof. F. D. in Berlin-Grunewald

1938
Einfamilienwohnhaus für den Landwirt A. H. S. in Berlin-Dahlem, erhalten

1938
Wettbewerbsentwurf einer "UFA-Filmstadt" in (Potsdam-) Babelsberg

1938
Entwurf Landhaus "Haus Fjordhoj" in Sønderhav (Dänemark)

vor 1938/39
Entwurf div. Gartenmöbel für die Firma Runge & Co, Osnabrück

1938-39
Verwaltungsgebäude für die Berufsgenossenschaft der Chemischen Industrie in Berlin-Wilmersdorf, erhalten

um 1938-39
Landhaus "Haus am See" für den Fabrikanten H. R. in Berlin-Grunewald, erhalten

vor 1939
Landhaus, sog. "Kleines Haus im Walde" für M. M. bei Berlin

1939
Landhaus für Direktor Dr. jur. C. W. in Berlin-Dahlem

1939
Landhaus für W. H. in Berlin-Dahlem

1939-40
Wettbewerbsentwurf Fassade eines Verwaltungsgebäudes für das Reichsversicherungsamt in Berlin-Charlottenburg

1930er
Landhaus auf Mallorca (Spanien)

1930er
Villa für den Fabrikanten F. in Braunschweig

vor 1940
diverse Planungen für Schweden, Japan und Südamerika

vor 1940
Landhaus in Berlin-Dahlem, erhalten

vor 1940
Landhaus für R. in Berlin-Grunewald

vor 1940
Landhaus für Baronin Sch. am Finkenwald in Berlin-Dahlem

vor 1940
Entwurf Botschafterpalais für den Gesandten T. in Sofia (Bulgarien)

vor 1940
Verwaltungsgebäude für die Deutsche Gasglühlicht Auer GmbH in Oranienburg

1940
Landhaus für Graf P. Y. in Berlin-Dahlem

vor 1941
Landhaus für Dr. R. in Berlin-Westend

vor 1941
Landhaus für Dr. W. in Berlin-Grunewald

vor 1941
Landhaus für Dr. C. W. in Berlin-Dahlem, erhalten

vor 1941
Landhaus für C. H. in Berlin-Dahlem

vor 1941
Landhaus mit Garage für Frau F. bei Garmisch-Partenkirchen

vor 1941
"Landhaus an der Saale" für Dr. Ö.

vor 1941
Landhaus für den Gesandten R. in Berlin-Grunewald

vor 1941
Landhaus "Westend" in Berlin-Westend

vor 1941
Villa mit Nebengebäude für W. B. bei Leipzig

vor 1941
Inneneinrichtung einer Eingangshalle für den Verein Berliner Künstler in Berlin

vor 1941
Landhaus am Starnberger See

1941
Umbau des eigenen Landhauses "Heiligenhof" in (Bad Kissingen-) Garitz, mit Veränderungen erhalten

vor 1943
Schaufensteranlage und Inneneinrichtung der Geschäftsräume für das Zigarrengeschäft G. in Berlin-Mitte (Dorotheenstadt), nicht erhalten